Höchstädt an der Donau

Höchstädt a.d.Donau ist eine Perle in der Kette der nordschwäbischen Donaustädte und blickt auf eine rund 1000-jährige Geschichte zurück. Erste Erwähnung fand Höchstädt um 1081 in einer Urkunde der Stauferzeit und war lange Zeit die größte und wichtigste der Donaustädte. Historische Berühmtheit erlangte die Stadt aber vor allem im Jahr 1704, als vor ihren Toren die entscheidende Schlacht im Spanischen Erbfolgekrieg, die sogenannte Zweite Schlacht von Höchstädt, geschlagen wurde.

Zahlreiche zeitgeschichtliche Sehenswürdigkeiten locken ganzjährig viele Touristen in die Stadt. Allen voran thront das stolze Renaissance-Schloss im Süden der Stadt. Auch das historisches Rathaus, zahlreiche Kirchen und Kapellen sowie die neugestaltete Herzogin-Anna-Straße welche zum idyllischen Marktplatz führt, zieren das hübsche Stadtbild.

Wirtschaftlich und infrastrukturell ist Höchstädt heute deutlich auf dem Vormarsch. Zahlreiche Unternehmen, darunter auch einige führende Industriebetriebe haben sich in den letzten Jahrzehnten in Höchstädt angesiedelt. Das staatliche Berufsschulzentrum ist eines der größten im nordschwäbischen Raum.

Sehenswert: Renaissance-Schloss, Museum Deutscher Fayencen

Hier geht´s zum nächsten Streckenort Sonderheim.

Noch Fragen?

Dann schreiben Sie uns direkt eine E-Mail

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close